Positionierung: Werden Sie Problemlöser!

Viele Unternehmer sind keine guten Problemlöser. Im Gegenteil: Die meisten machen einen großen Bogen um Probleme. Geht es Ihnen auch so? Dann sollten Sie das ganz schnell ändern! Warum? Probleme sind der Schlüssel für eine erfolgreiche Positionierung. Sie helfen Ihnen dabei, die idealen Zielgruppen und die besten Spezialisierungsnischen zu finden. Mehr noch:

Wenn es ein Problem gibt und Sie derjenige sind, der die beste Lösung bieten kann, haben Sie keine direkten Wettbewerber mehr!

Erfolgreich als Problemlöser

Jeder Unternehmer sollte sich über Probleme seiner Zielgruppe freuen. Denn: jedes einzelne Problem ist ein Rohdiamant, der nur darauf wartet, Ihnen zum Erfolg zu verhelfen. Eine der wichtigsten Grundregeln der Positionierung lautet:

Erkenne die Probleme Deiner Zielgruppe, und du wirst Deine Chance erkennen!

Jeder Unternehmer kann Probleme in Chancen verwandeln

Jeder Unternehmer sollte Probleme in Chancen verwandeln?! Das klingt im ersten Moment ziemlich abgedroschen. Doch bei der Unternehmenspositionierung ist genau das möglich. Wer der beste Problemlöser seiner Zielgruppe ist, der hat fast schon automatisch Erfolg. Das beste Beispiel dafür ist Kieser Training.

Die Positionierung von Kieser Training

Wenn es ums Krafttraining geht, zählt Kieser zu den absoluten Urgesteinen. Kieser Training schwimmt schon seit 50 Jahren gegen den Trend in der Fitnessbranche. Bei Kieser erinnert so gut wie nichts an ein typisches Fitnessstudio. Sauna, Saftbar, Musik, Wellness, Cardiogeräte und Co. sucht man hier vergeblich. Vielmehr konzentriert man sich bei Kieser auf die Probleme der Kunden – und das mit riesengroßem Erfolg!

Kieser als Problemlöser

Bei Kieser stehen die Probleme der Kunden voll und ganz im Mittelpunkt. Alles dreht sich darum, Schmerzen schnell aus der Welt zu schaffen und den Körper möglichst lange gesund und leistungsfähig zu halten. Das Motto lautet:

 Ein starker Rücken kennt keine Schmerzen!

 Jeder, der schon einmal von starken Rückenschmerzen geplagt wurde, weiß: Man würde einfach alles tun, um die schlimmen Beschwerden loszuwerden. Dabei spielen die Kosten für den Problemlöser absolut keine Rolle. Für rasche Hilfe würde man so gut wie jeden Preis bezahlen!

Positionierung nach dem Kieser-Prinzip

Kieser ist es gelungen, sich mit seinem gesundheitsorientierten Krafttraining als bester Problemlöser im Markt zu positionieren. Dadurch konnte Kieser Training eine einträgliche Spezialisierungsnische im heiß umkämpften Fitnessbereich dauerhaft besetzen. Dieses Beispiel für eine erfolgreiche Unternehmenspositionierung zeigt:

Wer die Probleme anderer löst, löst auch die Probleme seines Unternehmens!

So werden Sie der beste Problemlöser am Markt!

Wollen auch Sie den Schritt vom austauschbaren Unternehmer zum unersetzlichen Problemlöser gehen? Dann sollten Sie sich ein Beispiel an Kieser Training nehmen. Fragen Sie sich:

  • Welche Probleme rauben Ihren Kunden nachts den Schlaf?
  • Welche bedarfsorientierten Lösungen können Sie ihnen anbieten?

Wie werden Sie der beste Problemlöser für Ihre Zielgruppe?

Denken Sie ruhig auch einmal um fünf Ecken, wenn Sie Problemlösungen für Ihre Kunden entwickeln. Überlegen Sie, wie Sie Ihre Angebote so verändern können, um der beste Problemlöser am Markt zu werden. Der Aufwand lohnt sich. Am Ende können Sie sich über eine erfolgreiche Positionierung, zufriedene Kunden und langfristigen Erfolg freuen!

So werden Sie der beste Problemlöser für Ihre Kunden

Möchten Sie wissen, wie Sie sich als bester Problemlöser am Markt positionieren? Wollen Sie lukrative Spezialisierungsnischen besetzen und Ihren Unternehmenserfolg nachhaltig steigern? Dann sollten Sie sich die Ausbildung zum Zertifizierten Positionierungs-Professional mit Peter Sawtschenko einmal näher ansehen! Ein Klick auf den Link unten genügt – und schon wissen Sie mehr:

Jetzt Positionierungs-Professional werden!

Bildquelle: „Anders“- © Daniel Coulman / Fotolia.de

Scroll to Top